Title: Achieving sustainability in urban transport in developing and transition countries.
Authors: Bräuninger, Michael; Perschon, Jürgen; Hertel, Christof; Field, Simon; Foletta, Nicole
Editor(s): Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
Reviser: Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut -HWWI-; European Institute for Sustainable Transport, Hamburg
Sponsored by: Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
Document Type: Graue Literatur
Add. Document Type: Bericht
Elektronisches Dokument
Language: englisch
Language of Summary: deutsch
englisch
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Dessau-Roßlau
Issue Date: 2012
Page(s): IV, 147 S.
Features: Abb.; Tab.; Lit.
ISSN: 1862-4804
Abstract: Nachhaltigkeit in der Mobilität ist aus verschiedenen Gründen ein drängendes Problem: Der Transportsektor war 2007 für 23% der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Er hat zudem eine Reihe weiterer Effekte wie Luftverschmutzung, Lärmemissionen, Landverbrauch usw. Diese Phänomene sind besonders in Städten von Bedeutung, wo bereits heutzutage die Hälfte der Weltbevölkerung lebt. Mit einer weiter wachsenden Weltbevölkerung und fortschreitender Urbanisierung wird die Zahl und der Anteil der Stadtbewohner in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. Deshalb kommt der Nachhaltigkeit im städtischen Verkehr eine zunehmend wichtige Rolle zu. Der Report gibt zunächst einen kurzen Überblick zu den wichtigsten Daten des Nachhaltigkeitsproblems im urbanen Transport. Danach wird die Frage diskutiert, was unter nachhaltiger Mobilität zu verstehen ist und welches die wesentlichen Hindernisse bei ihrer Erreichung sind. Der Hauptteil des Berichts widmet sich den wichtigsten Politikbereichen und Instrumenten zur Förderung nachhaltiger (urbaner) Mobilität. Die einzelnen Abschnitte zeichnen sich dadurch aus, dass theoretische Hintergrundinformationen und Argumente mit Fallstudien aus Entwicklungs- und Schwellenländern kombiniert werden. Einerseits erhält der Leser damit Einblick in die große Zahl an Instrumenten, um nachhaltige Mobilität zu fördern. Andererseits wird damit verdeutlicht, dass nachhaltige urbane Mobilität unabhängig von der Einkommensposition bzw. vom Wohlstand einer Region, eines Landes oder einer Stadt möglich ist. Die Studie zeigt Erfolgsfaktoren für verschiedene Instrumente auf, auf deren Grundlage erfolgversprechende Strategien für Länder oder Ländergruppen in Abhängigkeit von ihrem ökonomischen Entwicklungsstand abgeleitet werden können.
Sustainable transport is an urging issue on a few accounts: The transport sector was responsible for 23% global CO2 emission in 2007. It also has a number of other effects like air and noise pollution, land use etc. These effects are especially relevant in cities, where already half of the world s population is living today. With a growing world population and ongoing urbanisation the number and share of city dwellers will rise considerably in the next decades. Thus, sustainability in urban transport becomes increasingly important. This report first provides a short overview of the most important data behind the sustainability problems in urban transport. Then the question is addressed, what sustainable mobility is and where the main obstacles are on the path to more sustainability. The central part of the study deals with the most important policies and instruments enhancing sustainable (urban) mobility. The main feature of each section within that part of the study is the combination of theoretical background information and arguments with case studies from developing and transition countries. Accordingly, the reader gets an idea of the vast range of available instruments in order to promote sustainable mobility. But it is also shown that it is not only necessary but also possible to introduce or enhance sustainable urban transport regardless of the income position of the specific region, country or city. Besides, success factors for different instruments are identified, thereby deriving promising routes for countries or a group of countries according to their state of economic development.
Deskriptors: Individualverkehr
Fahrradverkehr
Verkehrsplanung
Verkehrsverhalten
Mobilität
Stadtverkehr
Entwicklungsland
Verkehrsmittelwahl
ÖPNV
Free Terms: Fahrradbenutzung
Fahrradverleih
Nachhaltigkeit
Mobilitätsverhalten
Schwellenland
Covered Region(s): Tansania; Rumänien; China; Singapur; Nigeria; Indien; Vietnam; Marokko; Brasilien; Kolumbien; Sibiu; Hongkong; Peking; Kunming; Kanton; Lagos; Delhi; Hanoi; Ho-Chi-Minh-Stadt; Curitiba; Bogotá
URL: http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/4239.pdf
metadata.dc.rights.license: Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Appears in Collections:Radverkehr

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
DS0656.pdf
  Restricted Access
Achieving sustainability in urban transport in developing and transition countries.2,72 MBAdobe PDF
View/Open    Request a copy
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/231940