Title: Fahrrad-Monitor Deutschland 2013. Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung.
Editor(s): Sinus Markt- und Sozialforschung, Heidelberg
Author(s): Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club -ADFC-, Bundesgeschäftsstelle Bremen
Sponsored by: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin
Document Type: Graue Literatur
Add. Document Type: Elektronisches Dokument
Language: deutsch
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Heidelberg
Issue Date: 2014
Page(s): 128 S.
Features: Abb.; Tab.
Abstract: Für den "Fahrrad-Monitor Deutschland 2013" hat das SINUS-Institut im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und in Zusammenarbeit mit dem ADFC mehr als 2.000 Bundesbürger zu ihrer Meinung über das Radfahren in Deutschland befragt: 72 Prozent der Deutschen leben in einem Haushalt mit einem Fahrrad, im Schnitt sind es rund 2,4 Fahrräder pro Haushalt. Für das Fahrrad als Verkehrsmittel sprechen vor allem gesundheitliche Gründe, die Umweltfreundlichkeit sowie Kostenersparnis. Die Zufriedenheit mit Abstellmöglichkeiten an Wohnort und Arbeitsplatz ist weiterhin höher als die an Bahnhöfen und Haltestellen. 53 Prozent der Radfahrer fühlt sich im Straßenverkehr sicher, aber 51 Prozent tragen nie einen Fahrradhelm.
Deskriptors: Individualverkehr
Fahrradverkehr
Verkehrsmittelwahl
Statistik
Befragung
Free Terms: Fahrradnutzung
Fahrradverleih
Elektrofahrrad
Pedelec
Modal Split
Time Period: 2013
metadata.dc.rights.license: Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Appears in Collections:Radverkehr

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
DS1202.pdf
  Restricted Access
Fahrrad-Monitor Deutschland 2013.1,69 MBAdobe PDF
View/Open    Request a copy
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/232236