Titel: Zuwanderung und Integration von Geflüchteten in Kommunen. Der lange Weg vom Ankommen zum Bleiben.
Herausgeber*in: Floeting, Holger; Kirchhoff, Gudrun; Scheller, Henrik; Schneider, Jessica
Herausgeber*in: Deutsches Institut für Urbanistik -Difu-, Berlin
Dokumenttyp: Graue Literatur
Dokumenttyp (zusätzl.): Sammelwerk
Sprache: deutsch
Erscheinungsland: Deutschland
Erscheinungsort: Berlin
Erscheinungsdatum: 2018
Seiten: 220 S.
Beigaben: Abb.; Tab.; Lit.
Serie/Report Nr.: Difu-Impulse; 1/2018
ISBN: 978-388118-588-2
ISSN: 1863-7728
Zusammenfassung: Die Zuwanderung nach Deutschland vollzog sich in den vergangenen Jahrzehnten stets in Zyklen. Einen neuen Höhepunkt erreichte sie im Herbst und Winter 2015/2016, als vor allem Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten Schutz und Asyl in der Bundesrepublik suchten. Ging es in der Anfangsphase vor allem um die Verteilung, die unmittelbare Unterbringung und humanitäre Erstversorgung der Geflüchteten, ist inzwischen eine Phase erreicht, in der in den Kommunen die deutlich anspruchsvolleren Anforderungen der Integration zu bewältigen sind: Es geht um das "Ankommen" und das "zu unterstützende Einleben" in die städtische Gesellschaft - langfristig angelegte Prozesse, bei denen die Bedürfnisse von Zugewanderten und Aufnahmegesellschaft gleichermaßen berücksichtigt werden müssen. Vor diesem Hintergrund beleuchtet der Band die Integrationsherausforderungen, die sich den Kommunen derzeit konkret stellen, aber auch mögliche Lösungsansätze. Es werden sowohl aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse als auch Erfahrungen aus der Praxis vorgestellt, mit dem Ziel, Anregungen für eine gelingende Integration von Geflüchteten zu geben.
Inhalt: Hannes Schammann: Kommunale Flüchtlingspolitik in Deutschland. S. 17 / Katrin Hirseland: Asylsuchende. Von Ankunft, Registrierung und Antragstellung zu ersten Schritten der Integration. S. 24 / Klaus Ritgen: Kommunale Steuerungsstrukturen und Koordination - Zusammenarbeit unterschiedlicher Ressorts und Verwaltungsebenen. S. 31 / Hans-Jürgen Lemmer und Christine Roddewig-Oudnia: Behördliche "Integration aus einer Hand" - "One-Stop-Integration-Agency" - Beispiel Wuppertal. S. 38 / Stefan Anton: Die Kosten der Integration - zwischen fehlenden föderalen Transferkanälen und mangelnder Zielgenauigkeit. S. 45 / Bülent Arslan: Wege zur Überwindung von (Sprach-)Barrieren in Behörden und anderen öffentlichen Einrichtungen. S. 50 / Rüdiger Knipp: Kommunale Handlungsoptionen zur Verbesserung der Bildungschancen von Geflüchteten. S. 57 / David Schiefer: Angekommen. Einblicke in die Lebenslagen von Flüchtlingen in ihrer ersten Zeit in Deutschland. S. 65 / Ines Richter: Willkommen in Gransee - eine Initiative zur Unterstützung von Asylbewerbern im Land Brandenburg. S. 73 / Elke Bojarra-Becker: Die Stadt und ihre Gesellschaft im Wandel? S. 80 / Jessica Schneider im Interview mit Erdmann Bierdel: Gastfamilien für unbegleitete ausländische Minderjährige im Kreis Euskirchen. S. 86 / Melisa Bel Adasme und Susanne Huth: Bürgerschaftliches Engagement im Flüchtlingsbereich und die Bedeutung von Migrantenorganisationen. S. 93 / Jannes Jacobsen, Martin Kroh, Nicolas Legewie und Zerrin Salikutluk: Arbeitsmarktpotenzial, Qualifikationsniveau, berufliche Perspektiven Geflüchteter. S. 99 / Bettina Reimann: Zuwanderung und Integration von Geflüchteten. Aufgaben und Herausforderungen für die Stadtentwicklungspolitik. S. 109 / Ricarda Pätzold: Renaissance sozial orientierter Wohnungspolitik? S. 115 / Axel Gedaschko und Bernd Hunger: Die Rolle der Wohnungswirtschaft bei der Integration von Flüchtlingen. S. 124 / Gregor Jekel: Von der Erst- zur Anschlussunterbringung. Wege und Probleme der Wohnungsmarktintegration am Beispiel der Landeshauptstadt Potsdam. S. 132 / Michael Krautzberger: Änderungen des Baurechts zur Erleichterung der Schaffung von Unterkünften für Geflüchtete. S. 143 / Thomas Franke und Olaf Schnur: Geflüchtete in der Sozialen Stadt. S. 153 / Holger Floeting: Diversitätsorientierte Sicherheitsstrategien. S. 163 / Annette Spellerberg: Überlegungen zu einer integrationsorientierten Regionalpolitik. S. 175 / Charlotte Hinsen: Die Wohnsitzregelung als Instrument der regionalen Verteilung. S. 185 / Gudrun Kirchhoff: Integration Geflüchteter in ländlichen Räumen. S. 191 / Martina Berger und Jonas Glüsenkamp: Integration im ländlichen Raum - interkommunale Kooperation im Coburger Land. S. 199 / Moritz Kirchesch: Mobilität in ländlichen Räumen - Herausforderungen und Perspektiven. S. 206 / Uta Bauer: Selbständig mobil sein - Integration auf zwei Rädern. S. 212.
Deskriptor(en): Gemeinde
Einwanderung
Ausländer
Integration
Kommunalpolitik
Wohnungsmarkt
Arbeitsmarkt
Freie(s) Schlagwort(e): Flüchtling
Regionale Verteilung
Bürgerschaftliches Engagement
Kommunale Integrationspolitik
Standort: ZLB: Kws 29/153
DST: 2018001
Enthalten in den Sammlungen:Difu Veröffentlichungen
Kinder- und Jugendhilfe

Dateien zu dieser Ressource:
Es gibt keine Dateien zu dieser Ressource.
SFX Query


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt. Bitte beachten Sie das Copyright im Dokument.

Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/246453