Title: Zur Erhöhung der Sicherheit von umlaufenden Radwegen an Kreisverkehren.
For improving safety of cycle paths around the perimeter of roundabouts.
Authors: Bakaba, Jean Emmanuel; Bondzio, Lothar; Ortlepp, Jörg
Document Type: Zeitschriftenaufsatz
Language: deutsch
Language of Summary: deutsch
englisch
Journal: Straßenverkehrstechnik
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Bonn
Publisher: Kirschbaum
Issue Date: 2018
Volume: 62
Issue: Nr. 12
Page(s): S. 867-870
Features: Abb.; Lit.
ISSN: 0039-2219
Abstract: Kompakte einstreifige Kreisverkehre gehören zu den sichersten Knotenpunktarten. Von diesem hohen Sicherheitsniveau profitieren die Radfahrer aber am wenigsten. Eine frühere Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV) aus dem Jahr 2012 hatte gezeigt, dass umlaufende Radwege mit Bevorrechtigung der Radfahrer an den Querungsstellen hinsichtlich der Verkehrssicherheit unfallträchtiger als andere Radverkehrsführungen sind. Die neue Studie zeigt nun, wie die Verkehrssicherheit für Radfahrer an derartigen Radwegen verbessert werden kann. Die Ergebnisse der neuen Studie zeigen vor allem, dass einerseits der Außendurchmesser des Kreises, der Durchmesser der Kreisinsel und die Breite des Innenrings richtig dimensioniert sein müssen. Andererseits sollte der Radverkehr möglichst kreisnah geführt werden. Radfurten sollten selbsterklärend für den Kraftfahrzeugverkehr markiert werden.
Compact single-lane roundabouts are among the safest types of intersection. But cyclists benefit least from this high level of safety. A previous UDV study carried out in 2012 showed that cycle paths around the perimeter of roundabouts with priority for cyclists at the crossing are associated with more accidents than other forms of provision for cyclists. The new study shows how road safety for cyclists can be improved on cycle paths like this. The results of the new study show, above all, that the external diameter of the roundabout, the diameter of the central island and the width of the inner ring around the central island must be correctly dimensioned. In addition, the cycle traffic should be as close to the roundabout roadway as possible. Cycle crossings should be self-explanatory marked for drivers.
Deskriptors: Individualverkehr
Fahrradverkehr
Verkehrssicherheit
Verkehrsplanung
Kreisverkehr
Fahrradinfrastruktur
Free Terms: Radverkehrsführung
Radverkehrsplanung
Fahrradunfall
Appears in Collections:Radverkehr

Files in This Item:
There are no files associated with this item.
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/256733