Title: Interkulturelle Öffnung im Kinderschutz. Erfahrungen aus den Praxisfeldern Hotline Kinderschutz Berlin Jugendhilfe und Gesundheitsförderung. Dokumentation der Fachtagung vom 6. Juni 2013 in Berlin.
Editor(s): Lebenswelt gGmbH, Berlin
Document Type: Verlagsliteratur
Add. Document Type: Sammelwerk
Konferenz-/Tagungsbericht
Language: deutsch
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Berlin
Issue Date: 2014
Page(s): 95 S.
Features: Abb.; Lit.
ISBN: 978-3-942465-15-1
Abstract: Um im Rahmen des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung im interkulturellen Kontext die gegenwärtige Sicherheit des Kindes verantwortungsvoll einzuschätzen, bedarf es besonderer Kompetenzen und Aufmerksamkeit der beteiligten Fachkräfte. Eine dieser Kompetenzen ist es, schnellen Zugang zu den Familien zu finden. Eine andere, die Veränderungsbereitschaft und -fähigkeit der Familien beurteilen zu können. Neben diesen Fähigkeiten in der direkten pädagogischen Beziehung bedarf es aber ebenso einer guten und verlässlichen Vernetzung aller beteiligten Akteure im Sektor des Sozialen und der Gesundheit. Daher kommen Vertreterinnen und Vertreter dieser Bereiche in der vorliegenden Dokumentation zu Wort.
Deskriptors: Sozialarbeit
Jugendhilfe
Schutz
Kind
Gesundheitsvorsorge
Free Terms: Gesundheitsförderung
Kinderschutz
Migrant
Schutzauftrag
Umsetzung
Sozialer Dienst
Aufgabenbereich
Gefährdungseinschätzung
Diagnostik
Interkulturelle Öffnung
Ausländerrecht
Covered Region(s): Berlin
Availability: AGFJ 14/F2373
SEBI: Kws 34/90
Appears in Collections:Kinder- und Jugendhilfe

Files in This Item:
There are no files associated with this item.
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/274427