Title: Kindergerechter Städtebau. Kriterien für die Konzeption von Wohngebieten.
Editor(s): Rheinland-Pfalz, Ministerium der Finanzen, Mainz
Document Type: Graue Literatur
Language: deutsch
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Mainz
Issue Date: 1999
Page(s): 39 S.
Features: Abb.; Lit.
Series/Report no.: Bauen und Wohnen
Abstract: Erklärtes Ziel der rheinland-pfälzischen Landespolitik ist es, kinderfreundlichstes Bundesland zu werden. Das heißt die Grundrisse von Häusern und Wohnungen, Straßen und Plätzen, aber auch die Grünanlagen müssen auf die Bedürfnisse dieser Bevölkerungsgruppe abgestimmt werden. Darüber hinaus sollen schon im Planungsprozess die Anregungen und Wünsche von Eltern und Kindern berücksichtigt werden. Es werden einleitend die Grundvorstellungen der Politik zu diesem Thema skizziert. Der Hauptteil umfasst die Vorstellung städtebaulicher Planungen, die sich auf die Baustruktur, Verkehrsstruktur sowie Grün- und Freiflächenstruktur beziehen. Eingegangen wird auch auf Gestaltungsmöglichkeiten von Vorzonen und Hofbereichen. gb/difu
Deskriptors: Stadtplanung
Städtebau
Wohngebiet
Partizipation
Kind
Jugendlicher
Free Terms: Konzeption
Rechtsgrundlage
Kinderfreundliche Stadt
Baustruktur
Verkehrsstruktur
Grünflächengestaltung
Freiflächenkonzept
Wohnumfeldgestaltung
Availability: SEBI: 99/2182-4
Appears in Collections:Kinder- und Jugendhilfe

Files in This Item:
There are no files associated with this item.
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/277257