Title: Die Bedeutung der verschiedenen Lernorte. Konsequenzen aus der PISA-Studie zur Gestaltung der Jugendhilfe in einer kommunalen Bildungslandschaft.
Editors: Prölß, Reiner
Document Type: Verlagsliteratur
Add. Document Type: Sammelwerk
Konferenz-/Tagungsbericht
Language: deutsch
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Nürnberg
Publisher: emwe
Issue Date: 2003
Page(s): 377 S.
ISBN: 3-932376-27-7
Abstract: Seit der Veröffentlichung der PISA-Studie der OECD gibt es eine breite Diskussion über das deutsche Bildungssystem. Diese Diskussion wird sehr verkürzt geführt und zu sehr auf das Schulwesen bezogen. Bildung ist mehr! Eine ernsthafte bildungspolitische Diskussion muss alle Orte des Lernens in den Blick nehmen - Lernprozesse müssen sinnvoll und wirkungsvoll gestaltet werden - vor, neben, in und außerhalb der Schule. Folgende Themen werden u.a. behandelt: Erziehung und Bildung in der Gesellschaft von heute: Hat Pädagogik noch eine Chance? (Winkler); Bildung ist mehr. Für ein neues Verständnis von Bildung (Münchmeier); Vorschulische Bildung im internationalen Vergleich (Oberhuemer); Bedeutung frühkindlicher Lernprozesse (Liegle); Zukunft der Bildung - Plädoyer für eine neue Bildungspolitik (Richter); Der Bildungsauftrag des Kindergartens (Rauschenbach); Kinder- und Jugendarbeit in der Wissensgesellschaft (Lindner); Der lernende Stadtteil (Prölß) u.a.m.
Deskriptors: Bildungswesen
Bildungspolitik
Lernen
Kindertagesstätte
Schule
Jugendhilfe
Free Terms: PISA-Studie
Bildungsauftrag
Jugendarbeit
Praxisbeispiel
Projektbeschreibung
Handlungsfeld
Lernprozess
Appears in Collections:Kinder- und Jugendhilfe

Files in This Item:
There are no files associated with this item.
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/280807