Title: Geschützte Kreuzungen nach niederländischem Vorbild.
Authors: Franke, Markus; Lampert, Jolasse
Document Type: Zeitschriftenaufsatz
Language: deutsch
Language of Summary: deutsch
englisch
Journal: Straßenverkehrstechnik : Organ der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, der Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure und der Österreichischen Forschungsgesellschaft Straße und Verkehr ; Zeitschrift für Verkehrsplanung, Verkehrsmanagement, Verkehrssicherheit, Verkehrstechnik
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Bonn
Publisher: Kirschbaum
Issue Date: 2020
Volume: 64
Issue: 5
Page(s): 313-319
Features: Abb.; Tab.; Lit.
ISSN: 0039-2219
ZDB-Coden: 241177-5
Abstract: In der öffentlichen Debatte über die richtige Radverkehrsinfrastruktur wird häufig die Forderung nach dem Bau sogenannter “geschützter Kreuzungen” nach niederländischem Vorbild aufgestellt, weil damit das allgemeine subjektive Sicherheitsgefühl Radfahrender gesteigert und die objektive Verkehrssicherheit erhöht werden könne. Eine Sichtfeldanalyse ergibt Vorteile durch umfassende direkte Sichtmöglichkeiten auf Radfahrende. Geschützte Kreuzungen kommen vor allem bei mehr als 25000 Kfz pro Tag und ausreichend Flächenangebot in Betracht; sie sind eine nützliche Ergänzung des Gestaltungsrepertoire der Straßenplanung.
Deskriptors: Fahrradverkehr
Verkehrssicherheit
Straßenplanung
Sichtbarkeit
Straßenkreuzung
Straßenknotenpunkt
Verkehrsinfrastruktur
Free Terms: Radverkehrsinfrastruktur
Geschützte Kreuzung
Covered Region(s): Niederlande; Deutschland, Bundesrepublik
Availability: DNB
Appears in Collections:Radverkehr

Files in This Item:
There are no files associated with this item.
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/577087