Browsing by Author Proksch, Roland

Jump to: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
or enter first few letters:  
Showing results 1 to 15 of 15
YearTypeTitleAuthor(s)Institution(s)Electronic Document
2003
Z
Ergebnisse der Begleitforschung zur Kindschaftsrechtsreform.--
2003
Z
Familienmediation.--
2013
Z
Fiktionen beim Kindesunterhalt. "Was geht wie zur verlässlichen Zahlung von maßgeblichem Kindesunterhalt". Überlegungen anlässlich der Studie "How do child support orders affect payments and compliance" (vgl. Takayesu/Eldred JAmt 2012, 350 ff).--
2010
Z
Förderung von Einvernehmen in streitigen Kindschaftssachen nach FamFG. Rolle, Aufgabe, Selbstverständnis der Sozialen Dienste bei der Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten.-
RE
2006
Z
Gemeinsame elterliche Sorge. Veränderungen für Kinder und Eltern nach der Reform des Kindschaftsrechts 1998.--
2004
Z
Die Kindschaftsrechtsreform auf dem Prüfstand - Wirkungen für Kinder und Eltern. Begleitforschung hält am Primat der gemeinsamen elterlichen Sorge fest.--
1998
Z
Mediation in Deutschland. Stand und Perspektiven außergerichtlicher Konfliktregelung durch Mediation.--
1999
Z
Mediation. Ein neues Verfahren zur eigenverantwortlichen, selbständigen Konfliktregelung. Entwicklung, Stand, Grundsätze.--
1995
Z
Prävention als Leitlinie des neuen Kinder- und Jugendhilferechts - Konsequenzen für die sozialpädagogische Praxis.--
1996
Z
Die Rechte junger Menschen in ihren unterschiedlichen Lebensaltersstufen.--
2002
M
Rechtstatsächliche Untersuchung zur Reform des Kindschaftsrechts. Begleitforschung zur Umsetzung des Kindschaftsrechtsreformgesetzes.-
RE
1996
M
Sozialdatenschutz in der Jugendhilfe.
RE
2004
M
Theorie und Praxis von Mediation in Familienkonflikten. Grundlagen, Methoden, Techniken, Fallbeispiele, Arbeitshilfen.--
-
Z
Umsetzung der Neuregelungen der Reform des Kindschaftsrechts. Zweite Phase der Begleitforschung läuft an.--
1994
Z
Vermittlung (Mediation) bei streitigen Sorge- und Umgangsrechtsverfahren. Erfahrungen zu einem neuen Interventionsmodell aus zwei deutschen Praxisprojekten (in Erlangen und Jena).--