Browsing by Periodicals Deutsche Jugend

Jump to: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
or enter first few letters:  
Showing results 322 to 341 of 546 < previous   next >
YearTypeTitleAuthor(s)Institution(s)Electronic Document
2004
Z
Leben die Alten auf Kosten der Jungen? Generationen(un)gerechtigkeit als Ideologie.--
2005
Z
Die Lebensorientierung Jugendlicher und Naturschutz.--
2000
Z
Lebensräume wahrnehmen und gestalten. Konjunktur und Umsetzung sozialräumlichen Handelns in der Kinder- und Jugendarbeit.--
2003
Z
Lola rennt. Engagement junger Frauen im Kontext biografischer Erwartungen.--
1998
Z
... den Mädchen ihren Teil. Was kann Jugendhilfeplanung dazu beitragen?--
2003
Z
Mädchen und Pädagoginnen - (un)produktive Verbindungen?--
2002
Z
Mädchenarbeit. Literaturdokumentation.--
2006
Z
Männliche Jugendliche mit Migrationshintergrund am Beispiel von Muslimen.--
2001
Z
"Männlichkeitsbilder verändern" - Prävention vor Gewalt gegen Frauen.--
2004
Z
Medienwelten der 10- bis 13-Jährigen. Stadtquartiersbezogene Forschung im Vorfeld von Kinder- und Jugendarbeit.--
2011
Z
Methoden und Techniken der Praxisevaluation in der Kinder- und Jugendarbeit. Eine Prozessdarstellung.--
1998
Z
Mission impossible? Perspektiven sozialpädagogischer Arbeit mit arbeitslosen Jugendlichen.--
2001
Z
Mit Gewalt pädagogisch umgehen.--
2000
Z
Mit Gewalt umgehen. Literaturdokumentation.--
2001
Z
"Mit Reden statt Kloppen erfolgreicher durchs Leben." Mediation und mediative Elemente in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Teil 1.--
2001
Z
"Mit Reden statt Kloppen erfolgreicher durchs Leben." Mediation und mediative Elemente in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Teil 2.--
2006
Z
Mit Widersprüchen leben. Pädagogische Professionalität in der Offenen Jugendarbeit.--
2008
Z
Miteinander Erfahrungen teilen. Demokratiebildung in der Offenen Jugendarbeit als Teil ihres Alltags.--
2008
Z
Mitmachen und gewinnen? Die ersten Evaluationsergebnisse zur Ganztagsschule und Konsequenzen für die Jugendarbeit.--
1998
Z
Mitternachtssport. Erfahrungen und Perspektiven aus praktischer Arbeit und wissenschaftlicher Begleitung.--