Browsing by Subject Arbeitsrecht

Jump to: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
or enter first few letters:  
Showing results 1 to 20 of 34  next >
YearTypeTitleAuthor(s)Institution(s)Electronic Document
1999
Z
Arbeitnehmereigenschaft einer Familienhelferin. Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 6. mai 1998 - Az. 3 AZR 347/97.-
RE
2013
Z
"Eine Art Pfeifen im Walde". Zu den Versuchen, durch förmliche Selbstverpflichtungserklärungen Missbrauch in Einrichtungen zu verhindern.-
RE
2008
Z
Die Ausgrenzung von MigrantInnen in Betrieben.--
2008
Z
Bereitschaftsdienst als Arbeitszeit.-
RE
2004
Z
Bereitschaftsdienste und Arbeitszeitrecht.-
RE
2007
Z
Erarbeitung von Finanzierungsmodellen der Kindertagespflege unter Einbeziehung arbeits-, steuer- und versicherungsrechtlicher Faktoren.--
2011
Z
Das erweiterte Führungszeugnis als Instrument des Kinderschutzes.--
2000
Z
"Familienhelferinnen nach § 31 SGB VIII sind regelmäßig Arbeitnehmer", Tagesmütter aber nicht?! Anmerkungen zu Urteilen des Bundesarbeitsgerichts und des Bundessozialgerichts.--
1999
Z
FamilienhelferInnen sind regelmäßig ArbeitnehmerInnen. Urteil des Fünften Senats des Bundesarbeitsgerichtes vom 6. Mai 1998 - 5 AZR 347/97.-
RE
2012
M
Familienpflegezeitgesetz. Leitfaden für die Praxis zur Vereinbarkeit von Familien und Beruf. Eine Investition für die Zukunft.-
RE
2005
Z
Dem gesinnungsethischen Reflex widerstehen. Zur Problematik von Sozialklauseln und Gütesiegeln im Kampf gegen Kinderarbeit.--
2011
Z
Handlungsempfehlungen für Grenzüberschreitungen.--
2001
M
Jugendsozialarbeit und Arbeitsförderungsrecht. Stand: Juli 2001.
RE
2019
Z
Kinder schützen - Mitarbeitende vor Vorverurteilung bewahren. Compliance-Strategien gegen Machtmissbrauch in sozialen Einrichtungen und Diensten. T.1.--
2019
Z
Kinder schützen - Mitarbeitende vor Vorverurteilung bewahren. Compliance-Strategien gegen Machtmissbrauch in sozialen Einrichtungen und Diensten. T.2.--
2015
Z
Der Mindestlohn in der Kinder- und Jugendhilfe.--
2007
Z
Nachweis der persönlichen Eignung von Fachkräften durch Vorlage eines Führungszeugnisses (§ 72 a SGB VIII). Zur Frage, inwieweit freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe dazu verpflichtet sind, sich von ihren Beschäftigten ein Führungszeugnis vorlegen zu lassen.--
2009
Z
Neue arbeitsrechtliche Einordnung der Kindertagespflege nach dem KiföG? § 23 Abs. 2 SGB VIII, § 18 Abs. 1 EStG. DIJuF-Rechtsgutachten 24.02.2009, J 5.000 LS.--
RE
1996
G
Neue Selbständigkeit. Soziale Risiken und Chancen. Dokumentation der Fachtagung vom 10./11. Oktober 1996.-
KO; SW
2000
Z
Neuorganisation der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Konzeption und Organisation von SPFH im Lichte der neuen Steuerung und rechtlicher Aspekte.--