Browsing by Subject Baurecht

Jump to: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
or enter first few letters:  
Showing results 1 to 20 of 82  next >
YearTypeTitleAuthor(s)Institution(s)Electronic Document
2007
G
Aktuelles und künftiges zum Rechtsrahmen des Radverkehrs. [Referat auf dem VSVI-Seminar "Aktuelle Entwicklungen im Fahrradverkehr". 22.3.2007 in Stuttgart.]-
RE; KO; EDOC
2008
Z
Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr.14/2008. Sachgebiet 14.3: Straßenrecht; Ortsdurchfahrten. Vom 14. August 2008. S 15/7163.1/4. Nebst Richtlinie für die rechtliche Behandlung von Ortsdurchfahrten im Zuge der Bundesstraßen -Ortsdurchfahrtenrichtlinien- (ODR). (Vorabdruck).--
RE; EDOC
1997
Z
Anforderungen an die Flächennutzungsplanung unter veränderten Rahmenbedingungen.--
1978
G
Arbeitsblätter zum novellierten Bundesbaugesetz. 3. Aufl.-
AR
1978
G
Arbeitsblätter zur novellierten Baunutzungsverordnung.-
AR
1999
Z
Aufs Konto. Serie "Grundzüge des neuen Baurechts" (Teil 4 + Schluß). Um Eingriffe in die Landschaft auszugleichen, können entsprechende Flächen auf Vorrat angelegt werden.--
2001
Z
Aus der Praxis des Oberen Umlegungsausschusses.--
1978
G
Baufreiheit und Stadtentwicklung. Bericht über zwei Seminare des Deutschen Instituts für Urbanistik vom 26.30. 9. 1977 und 24.28. 4. 1978 in Berlin.-
KO
2006
M
BauGB 2004 - nachgefragt. 250 Fragen zum Baugesetzbuch 2004.-
RE
2008
UL
BauGB 2007 im Praxistest.-
RE
2006
G
BauGB-Novelle 2006 im Praxistest.
EDOC; RE
2005
M
Baugesetzbuch (BauGB). 9. Aufl.-
RE
1996
M
Baugesetzbuch, BauGB. 5. Aufl.-
RE
1998
M
Baugesetzbuch, BauGB. 6. Aufl.-
RE
1999
M
Baugesetzbuch, BauGB. 7. Aufl.-
RE
2002
M
Baugesetzbuch, BauGB. 8. Aufl.-
RE
1985
Z
Baurechtsänderung? Problembewältigung und Umweltsicherung in den Städten dulden weder Halbheiten noch Hast.--
2007
UL
Bebauungspläne der Innenentwicklung.--
1989
UL
Der Beitrag des Bau- und Planungsrechts zur Entwicklung der Kommunalwissenschaften.--
2017
G
Bodenpolitische Agenda 2020-2030. Warum wir für eine nachhaltige und sozial gerechte Stadtentwicklungs- und Wohnungspolitik eine andere Bodenpolitik brauchen.
EDOC