Browsing by Subject Wohngruppe

Jump to: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
or enter first few letters:  
Showing results 1 to 20 of 87  next >
YearTypeTitleAuthor(s)Institution(s)Electronic Document
2004
Z
10 Jahre Mädchenwohngruppe Bürgeln.--
1999
Z
5-Tage-Gruppe/Wochengruppe - eine sinnvolle Ergänzung des Jugendhilfeangebots?--
2001
Z
5-Tage-Gruppen - Bilanz nach sechs Jahren.--
2014
Z
Ali - ein Münchner Jugendlicher aus Afghanistan. Der Weg eines unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings aus Afghanistan in eine Münchner Jugendhilfeeinrichtung.--
2018
G
Am Ende einer Maßnahme - Abschluss und Abschied in den stationären Erziehungshilfen.-
SW
2015
Z
Ausdifferenzierte Hilfen zur Erziehung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge beim SOS Kinderdorf in Saarbrücken.--
2019
Z
Bedingungsfaktoren für Gewalt gegenüber Fachkräften der stationären Kinder- und Jugendhilfe.--
1998
Z
Beispiel für eine Leistungsbeschreibung.---
2017
Z
Beteiligung in Wohngruppen - wie schätzen Kinder- und Jugendliche sie ein und was ist ihnen wichtig? Eine Befragung in den stationären Erziehungshilfen in Hamburg.--
1997
M
Betreutes Wohnen. Jugendwohngemeinschaft, Einzelwohnen, Außenwohngruppe. Ein Leitfaden für die Pädagogische Praxis in der Jugendhilfe.---
2017
Z
Betreuung von Flüchtlingen in der LVR-Jugendhilfe Rheinland. Herausforderungen und Besonderheiten.--
2001
Z
Bundesweite Trends und Entwicklungen in der Jugendhilfe. Referat gehalten im Rahmen des EREV-Forums "5-Tage-Gruppen im Trend der Zeit" am 7./8. März 2001 in Bonn.--
2019
UL
Digitalisierung und Medienpädagogik in den Hilfen zur Erziehung.--
2001
Z
Dokumente des pädagogischen Alltags - Gruppentagebücher einer Wohngruppe.--
2015
Z
"Die einen sagen Ja, die anderen sagen Nee. Das ist ja auch eigentlich der Vorteil vom Team, dass man alle Eventualitäten diskutieren kann" Das Aufnahmeverfahren als Anpassungsprozess im SOS-Kinderdorf.--
2002
Z
Die Entwicklung von Standards in 5-Tage-Gruppen.--
2002
Z
Erlebnispädagogik - abenteuerliche Wege zur Gruppenbildung (nicht nur) in der Heimpädagogik.--
2010
Z
Erzieherische Hilfen mit neuer Herausforderung. Fachkräfte zusammführen, Projekte kennenlernen, Angebote absichern.--
2012
Z
Früher war das eine normale Wohngruppe ... Ein Konzept sozialräumlicher und budgetfinanzierter stationärer Unterbringung. Ein Gespräch mit Imme Hoppe und Kay Gramberg.--
2002
Z
Fünf-Tage-Gruppen unverwechselbar. Auf dem Weg zu eigenen Standards.-
KO