Search


Current filters:

Start a new search
Add filters:

Use filters to refine the search results.

Results 1-25 of 50 (Search time: 0.03 seconds).
Item hits:
YearTypeTitleAuthor(s)Institution(s)Electronic Document
2011
G
Kinder psychisch kranker Eltern. Wege zur besseren Zusammenarbeit von Kinder- und Jugendhilfe und Jugendpsychiatrie. Bericht aus dem Projekt "Hilfen für Familien mit multiprofessionellem Hilfebedarf" im Kreis Gütersloh.
BE
2011
G
Hilfen zur Erziehung. Eine kommunale Aufgabe mit individuellem Rechtsanspruch. Grundlagen, Handlungsweisen, Wirkungen. Positionspapier.--
2010
G
Qualitätsstandards für Vormünder.--
2009
G
U3-Projekt. Unterstützungsnetze für Kinder unter 3 Jahren und ihre Familien in Westfalen-Lippe. Abschlussbericht.-
BE
2007
G
Den Wandel gestalten Gemeinsame Wege zur integrierten Jugendhilfe- und Schulentwicklungsplanung.--
2007
Z
U3-Modellprojekt des LWL-Landesjugendamt "Stützsysteme für benachteiligte Kinder unter drei Jahren und ihre Familien". Forschungsnotiz.-
2005
G
Das Leistungsprofil des Beistandes. Arbeits- und Orientierungshilfe.--
2005
G
Arbeitshilfen zum einheitlichen Umgang mit dem § 35a SGB VIII. Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche.--
2004
G
Vertiefende Analyse sozialräumlicher Daten am Beispiel zweier Städte (Hamm und Recklinghausen). Empfehlungen zur Auswahl von Kernindikatoren der Sozialraumanalyse.-
2003
G
Zur Zusammenarbeit zwischen Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugendhilfe. Leitfaden.--
2003
G
Qualität durch Beteiligung in der Hilfeplanung nach § 36 SGB VIII. Ergebnisse und Anregungen aus einem Modellprojekt durchgeführt in Kooperation mit den Jugendämtern Siegen und Paderborn und dem Kinder haben Rechte e.V.--
2002
G
Arbeitshilfe zu qualitativen und aktivierenden Verfahren im Rahmen der Sozialraumanalyse in der Jugendhilfeplanung.-
2002
G
Sozialraumanalyse Stadt Hamm. Kleinräumige Analyse des Stadtgebiets als Grundlage der Jugendhilfeplanung.-
2002
G
Skalenhandbuch zur Sozialraumanalyse in der Jugendhilfeplanung.-
2002
G
Sozialraumorientierung in der Jugendhilfe.-
KO; SW
2002
G
Jungenarbeit machen!-
SW
2002
G
Sozialraumanalyse Stadt Recklinghausen. Kleinräumige Analyse des Stadtgebiets als Grundlage der Jugendhilfeplanung.-
2001
G
Qualitätsentwicklung durch kollegiale Visitationen. Ein Projekt des LWL-Landesjugendamtes und der Stadt Herten.-
2001
G
Was tun mit den "schwierigen" Schülern? Neue Strategien der Erziehungshilfe in der Zusammenarbeit mit den Schulen.-
SW; KO
2000
G
Kinder als "Intensivtäter". Kooperation der Systeme und verbindlichen Einbeziehung der Eltern in den Hilfeprozess. Dokumentation der Fachtagung des Landesjugendamtes Westfalen-Lippe vom 1. September 1999 in Münster.-
KO; SW
2000
G
Flexibilisierung erzieherischer Hilfen. Ergebnisse und Praxishilfen aus dem Modellprojekt "Flexibilisierung erzieherischer Hilfen als gemeinsame Zielsetzung der öffentlichen und der freien Träger" in Borken und Siegen.-
SW
2000
G
Der Jugendhilfeausschuss. Einführung, Stichworte, Materialien.--
2000
G
Auswirkungen des Bevölkerungsrückgangs auf die Kinder- und Jugendhilfe bis zum Jahr 2010 in Westfalen-Lippe.
GU
1999
G
Qualitätsentwicklung. Dokumentation der Arbeitstagung für Leiter/innen und leitende Mitarbeiter/innen in Westfalen-Lippe am 08. und 09. Juni 1999 in Kaiserau-Kamen.-
KO; SW
1999
G
Arbeitshilfe "Case Management", entwickelt vom Landesjugendamt Westfalen-Lippe für den Kreis Gütersloh.--
Results 1-25 of 50 (Search time: 0.03 seconds).