Title: Mit dem Los zu mehr Vielfalt in der Bürgerbeteiligung? Chancen und Grenzen der Zufallsauswahl.
Authors: Bock, Stephanie; Reimann, Bettina
Document Type: Aufsatz aus Sammelwerk
Language: deutsch
In: Kursbuch Bürgerbeteiligung #4
metadata.dc.source.editor: Berlin Institut für Partizipation -bipar-
metadata.dc.source.personaleditor: Sommer, Jörg
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Berlin
Publisher: Republik Verl.
Issue Date: 2021
Page(s): 184-199
Features: Lit.
Series/Report no.: Kursbuch Bürgerbeteiligung; 4
ISBN: 978-3-942466-51-6
ISSN: 2626-9821
Abstract: Beteiligung ist, so gut sie auch gemacht sein mag, zumeist sozial selektiv. Mit der vielerorts praktizierten Zufallsauswahl, einer Methode zur Rekrutierung für einen Beteiligungsprozess per Los, sind Erwartungen an eine verbesserte Inklusion, an eine größere Heterogenität und eine stärkere Unabhängigkeit der Beteiligten verbunden. Am Beispiel des Planungsdialoges Borgholzhausen werden diese Erwartungen geprüft und weiterführende Schlussfolgerungen abgeleitet.
Deskriptors: Bürgerbeteiligung
Partizipation
Beteiligungsverfahren
Auswahlverfahren
Heterogenität
Inklusion
Free Terms: Zufallsauswahl
Covered Region(s): Borgholzhausen; Nordrhein-Westfalen; Deutschland, Bundesrepublik
Availability: DNB
metadata.dc.rights.license: Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Appears in Collections:Difu Veröffentlichungen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Bock, Reimann 2021 - Mit dem Los zu mehr.pdf206,15 kBAdobe PDF
Thumbnail
View/Open
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/583064