Title: Weiterentwicklung von Produkten, Prozessen und Rahmenbedingungen des betrieblichen Mobilitätsmanagements durch eine stärkere Systematisierung, Differenzierung und Standardisierung. Abschlussbericht.
Projekt Manager: Kemming, Herbert
Editor(s): Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen -ILS NRW-, Dortmund; Planungsgruppe Nord - Ingenieurgesellschaft für Stadt- und Verkehrsplanung, Kassel; Univ. Dortmund, Fakultät Raumplanung
Reviser: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein-Westfalen -ILS NRW-, Dortmund; Planungsgruppe Nord - Ingenieurgesellschaft für Stadt- und Verkehrsplanung, Kassel; Univ. Dortmund, Fakultät Raumplanung
Document Type: Graue Literatur
Add. Document Type: Forschungsbericht
Elektronisches Dokument
Language: deutsch
Language of Summary: deutsch
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Dortmund
Issue Date: 2007
Page(s): 165 S.
Features: Abb.; Tab.; Lit.
Abstract: Betriebliches Mobilitätsmanagement ist eine strategische Planungsmethode zur Gestaltung des von einem Betrieb erzeugten Verkehrs. Der Betrieb wird dabei sowohl als Ziel als auch als Quelle des Verkehrs betrachtet. Das betriebliche Mobilitätsmanagement zielt auf eine möglichst effiziente, sichere, stadt- und umweltverträgliche Organisation dieser Verkehrsströme. Betriebliches Mobilitätsmanagement (BMM) für den Personenverkehr stellt für öffentliche und private Arbeitgeber eine Chance dar, die erforderliche Mobilität der Beschäftigten für den Weg zur Arbeit, für dienstliche und geschäftliche Wege sowie die Erreichbarkeit ihrer Standorte für Dritte sicherzustellen, zu verbessern sowie effizient und nachhaltig zu organisieren. Durch Pilotprojekte wurde bereits der grundsätzliche Nachweis für die Wirksamkeit betriebsbezogener Mobilitätskonzepte erbracht. Einzelne Maßnahmen sind erprobt, aber Gesamtkonzepte, die einen Mix verschiedener Maßnahmen bzw. Mobilitätsdienstleistungen beinhalten, finden sich bislang selten. Strategisches Ziel des Projektes war vor diesem Hintergrund, zu einer Weiterentwicklung des betrieblichen Mobilitätsmanagements im Personen- und Wirtschaftsverkehr durch eine stärkere Systematisierung, Differenzierung und Standardisierung beizutragen.
Deskriptors: Unternehmen
Mobilität
Verkehrsverhalten
Betrieb
Berufsverkehr
Stadtverkehr
Fahrradverkehr
Stadtentwicklung
Verkehrsunternehmen
Kooperation
Verwaltung
Verkehrsmittelwahl
Wirtschaftlichkeit
Standort
Infrastruktur
Radwegenetz
ÖPNV
Individualverkehr
Umweltschutz
Free Terms: Mobilitätsmanagement
Nachhaltigkeit
Fahrradnutzung
Fahrradfreundlichkeit
Covered Region(s): Belgien; Dänemark; Frankreich; Großbritannien; Italien; Niederlande; Österreich; Schweden; Schweiz; Europa; Deutschland, Bundesrepublik
URL: http://www.mobilitaetsmanagement.net/downloads/fops_abschlussbericht.pdf
Appears in Collections:Radverkehr

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
DB0692.pdfWeiterentwicklung von Produkten, Prozessen und Rahmenbedingungen des betrieblichen Mobilitätsmanagements.Abschlussbericht.2,05 MBAdobe PDF
Thumbnail
View/Open
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/126349