Title: Jungen und ihre SozialisationsagentInnen oder die Konstruktion der Wirklichkeit.
Authors: Drägestein, Bernd
Document Type: Zeitschriftenaufsatz
Language: deutsch
Language of Summary: deutsch
englisch
Journal: Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung -ZSTB-
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Dortmund
Publisher: Verlag modernes Lernen
Issue Date: 2008
Volume: 26
Issue: Nr. 3
Page(s): S. 194-200
Features: Abb.; Lit.
ISSN: 0723-9505
Abstract: Welche Bedeutung bzw. Hilfe besitzt eine systemisch-orientierte Sichtweise in der pädagogischen Arbeit mit Jungen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Artikel, der sich zum einen als kompakte Einführung zur Thematik und zum anderen aber auch als Plädoyer für eine Perspektiverweiterung in der Kinder- und Jugendhilfe versteht. Jungen in ihrem Erleben zur Mann Werdung besser verstehen zu können, bedeutet gleichzeitig ihnen im Bedarfsfall ein zielgruppengenaues, differenziertes und resourcenorientiertes Angebot zu unterbreiten, um sie im besten Fall dort abzuholen, wo sie gerade sind. Hierzu ist es notwendig, die Sozialisationsysteme, die für die Ausbildung des sozialen Geschlechts (Gender) in unserer Kultur maßgeblich beteiligt sind, kennen zulernen sowie besser einschätzen zu können. Des Weiteren wird in diesem Beitrag dargestellt, dass Jugendarbeit eine Haltungsfrage zur Männlichkeit und keine Aneinanderreihung von Methoden ist.
Deskriptors: Sozialarbeit
Jugendhilfe
Pädagogik
Sozialverhalten
Sozialpsychologie
Sozialbeziehung
Free Terms: Geschlechterrolle
Jungenarbeit
Appears in Collections:Kinder- und Jugendhilfe

Files in This Item:
There are no files associated with this item.
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/271529