Title: Verkehrsmittelnutzung und Potential des Fahrrads als Zubringer zum Bahnhof.
Editors: FORSA Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen, Berlin
Customer: Allianz pro Schiene, Berlin
Document Type: Graue Literatur
Add. Document Type: Elektronisches Dokument
Language: deutsch
Publisher Country: Deutschland
Publisher Location: Berlin
Issue Date: 2020
Page(s): 18
Features: Tab.; Lit.
Abstract: In einer deutschlandweiten repräsentativen Forsa-Umfrage gaben 44 Prozent der Befragten an, sich eine Kombination von Fahrrad und Zug auf ihren täglichen Wegen vorstellen zu können. Die Erhebung fand im Auftrag des Projekts Fahr-Rad-zum-Zug der Allianz pro Schiene statt, das durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 gefördert wird.
Deskriptors: Berufsmobilität
Fahrrad
Zug
Umfrageergebnis
Stadt-Land-Vergleich
Mobilitätsverhalten
Klimaverbesserung
Covered Region(s): Deutschland, Bundesrepublik
Time Period: 2020
metadata.dc.rights.license: Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Appears in Collections:Radverkehr

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Ergebnisbericht_Allianz_pro_Schiene_Nutzung_Fahrrad_Zug.pdf278,21 kBAdobe PDF
Thumbnail
View/Open
SFX Query


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Please use this identifier to cite or link to this item: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/281527